home 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, A1, Allgemein, Altherren, B1, D1, Darts, E1, E2, F1, F2, G1 Trainingsbetrieb ruht weiterhin bis auf Weiteres

Trainingsbetrieb ruht weiterhin bis auf Weiteres

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des TuS Hachen,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen während der Corona-Pandemie, mit den nun für NRW beschlossenen Erleichterungen im Breiten- und Freizeitsport und den Auswirkungen für den Kinder- und Jugendsport und im Amateurbereich, haben wir im Gesamtvorstand zunächst eine für den Gesamtverein verbindliche Entscheidung getroffen.

Aufgrund fehlender Richtlinien für die Durchführung des wieder möglichen Trainingsbetriebs seitens der zuständigen Ministerien und Fachverbände, ruht der komplette Trainingsbetrieb beim TuS Hachen weiterhin bis auf Weiteres. Erst wenn es für alle Fußballvereine einheitliche und verbindliche Schutzkonzepte zur Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln sowie eine gesicherte Nachverfolgbarkeit möglicher Infektionsketten gibt, werden wir beginnen, einen geordneten Trainingsbetrieb zu organisieren.

Die neuen Beschlüsse der Landesregierung widersprechen sich leider in vielen Punkten. Das weiterhin bis zum 05. Juni bestehende Kontaktverbot steht im großen Widerspruch zu den ab dem 07. Mai möglichen Erleichterungen im Breiten- und Freizeitsport und ganz besonders zu den ab dem 30. Mai möglichen sportlichen Wettbewerben mit unvermeidbarem Körperkontakt im Kinder-, Jugend- und Amateurbereich.

Wir werden in enger Abstimmung mit der Stadt Sundern, dem Stadtsportverband Sundern und dem FLVW Kreis Arnsberg die weitere sinnvolle Vorgehensweise und die notwendigen einheitlichen Schutz- und Hygienevorschriften besprechen und festlegen. Die Verantwortung und die Haftung müssen ebenfalls eindeutig geklärt sein.

Wir bitten daher, um Euer Verständnis, dass wir zunächst alle offenen Fragen für einen gesicherten Trainingsbetrieb klären müssen. Sicherheit geht hier vor Schnelligkeit.

Bis dahin bleiben alle Sportstätten am Sportplatz und auch unser Vereinsheim weiterhin geschlossen.

Wir werden Euch darüber hinaus rechtzeitig informieren, sobald der FLVW eine verbindliche Entscheidung zur Wertung der aktuellen Spielzeit 2019/20 im Jugend- und Seniorenbereich getroffen hat und klar ist, wie es weitergehen wird.

Wir hoffen, auf Euer aller Verständnis für diese Entscheidung. Eine voreilige und hochriskante Rückkehr in einen geregelten Trainingsbetrieb ist niemanden zuzumuten und aktuell bei so vielen ungeklärten Fragen auch unverantwortlich.

Bitte bleibt weiterhin geduldig und gesund!

Der Vorstand des TuS Hachen

 

Anlage:
Stellungnahme des FLVW-Präsidenten Gundolf Walaschewski:
https://www.flvw.de/news/detail/lockerungsmassnahmen-schaffen-mehr-probleme-als-loesungen/