home 1. Mannschaft, Allgemein, Fotogalerie TuS Hachen im Torrausch

TuS Hachen im Torrausch

Kreisliga B Arnsberg: TuS Hachen – SG Beckum/Hövel 6:1 (3:1)

Der TuS Hachen erteilte der SG Beckum/Hövel eine Lehrstunde und gewann mit 6:1. Auf dem Papier hatten die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich der TuS Hachen als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Das Heimteam erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Robin Weisser traf in der vierten Minute zur frühen Führung. Berat Makshana erhöhte den Vorsprung der Elf von Coach Stefan Merschmeier nach neun Minuten mit einem Elfmeter auf 2:0. Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Fabian Trawinski, der noch im ersten Durchgang Jan Christian Leonhard für Fabian Trawinski brachte (28.). In der 30. Minute legte Dustin Schmitt zum 3:0 zugunsten des TuS Hachen nach. Für das 1:3 von der SG Beckum/Hövel zeichnete Dustin Kunst verantwortlich (38.). Mit der Führung für den TuS Hachen ging es in die Kabine. Mit weiteren Toren von Fabian Redemann (54.), Marcel Fromm (79.) und Berat Makshana (84.) stellte der TuS Hachen den Stand von 6:1 her. In der 68. Minute bereits hatte der TuS Hachen personell umgestellt: Per Doppelwechsel kamen Marcel Fromm und Dardan Ibrahimi auf den Platz und ersetzten Dardan Bytyqi und Laurenz Günther. Am Ende blickte der TuS Hachen auf einen klaren 6:1-Heimerfolg über die SG Beckum/Hövel.

Prunkstück des TuS Hachen ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst sieben Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Nach dem Sieg belegt der TuS Hachen in der Tabelle Platz sechs.

Durch diese Niederlage fiel die SG Beckum/Hövel in der Tabelle auf Platz zwölf zurück. Der TuS Hachen ist seit drei Spielen unbezwungen. Am kommenden Mittwoch trifft der TuS Hachen auf den SV Arnsberg 09 II, die SG Beckum/Hövel spielt tags darauf gegen die Reserve des SuS Langscheid/Enkhausen.