home 2. Mannschaft, Allgemein TuS Hachen II erkämpft sich den nächsten Dreier

TuS Hachen II erkämpft sich den nächsten Dreier

Am vergangenen Sonntag gastierte der TuS Hachen II mit einem stark geschwächten Kader beim SV Endorf II.

Nicht nur die rote Asche bereitete den Gästen zu Anfang Probleme, sondern auch sehr starker Gegenwind. Dadurch kamen sie kaum aus der eigenen Hälfte heraus, Endorf bestimmte die erste Halbzeit und erzielten ein paar Minuten vor der Pause das 1:0.

Nach dem Seitenwechsel bekam nun Endorf die windigen Probleme zu spüren und die Hachener Reservisten glichen durch Yasser Mansuri aus. Die Freude sollte jedoch nicht lange anhalten, da die Endorfer durch den Nachschuss eines Elfmeters auf 2:1 wieder vorlegten. Doch der Tabellenführer der Kreisliga D antwortete prompt mit dem erneuten Ausgleich durch Daniel Bankstahl. Beide Teams waren wegen den starken Windverhältnissen sichtlich erschöpft doch es wurde bis auf’s Blut gekämpft. Der Kampfgeist sollte in der Schlussphase der Schlüssel zum Sieg bedeuten und so erhöhten  Lars “Kalle” Richter und Yasser Mansuri zum 4:2 Sieg für die Gäste aus Hachen.

Lucas Fricke sagte nach dem Spiel: “Ich bin stolz darauf, was meine Mannschaft heute geleistet hat. Mit dieser Kaderbreite, die wir heute hatten, sich so zu präsentieren und bis zum Schlusspfiff zu kämpfen, um dann drei Punkte aus Endorf zu klauen. Wahnsinn!” Auch der Mittelfeldakteur Sebastian Schmidt war zufrieden: “Ich freue mich von Sonntag zu Sonntag mit dieser Truppe auf dem Platz zu stehen. Jeder gibt für den anderen alles und ist bereit über seine Grenzen hinaus zu fighten.”

Am kommenden Sonntag befindet sich die Reserve in der Länderspielpause, ehe es am 2. April ein Wiedersehen für Manuel Richter mit seinen Ex-Verein dem SuS Westenfeld II gibt.

Anstoß ist um 12:45Uhr im Sportpark Westenfeld.

Gut Kick