home 1. Mannschaft, Allgemein Coach von der Höh “not amused” nach 3:3 gegen Allendorf/Amecke

Coach von der Höh “not amused” nach 3:3 gegen Allendorf/Amecke

Am Sonntag, den 12.08.2018 gastierte der A-Ligist SG Allendorf/Amecke in Hachen.

Bei optimalen Spielbedingungen auf der Hachener Hüttenwiese begannen beide Mannschaften sehr wackelig und das Spiel prägte sich in Fehlern im Aufbau- und Passspiel. Hachen musste dabei auf 5 Leute verzichten. Vereinzelt kamen beide Mannschaften durch diese individuellen Fehler zu Chancen. In der 17. Minute nutzte dann Habibi auf Hachener Seite nach Vorlage von Tobias Bremkes solch einen Fehler zum 1:0. Postwendend nicht einmal 60 Sekunden später verliert Hachen den Ball auf außen, wird gnadenlos ausgespielt und erhält folgerichtig das 1:1. Weiterhin passierte dann auch bis zur Halbzeit nicht wirklich viel. Die Fehlpassquote sowie auch das bewegungsarme Spiel hielten auf beiden Seiten weiter an.

Nach 59 Minuten war es dann wieder Habibi der einen kapitalen Fehler nutzt um auf 2:1 zu erhöhen. Hachen war zu dieser Zeit besser aus der Pause gekommen und hatte enorm viele Räume nach vorne. Die Chancenverwertung allerdings war deutlich ausbaufähig, zu viele 100%ige Chancen blieben ungenutzt. Wieder nach einem Fehler im Aufbauspiel kassierte Hachen in der 72. Minute den Ausgleich zum 2:2 ehe 6 Minuten später auch noch das 2:3 für Allendorf/Amecke nach einem eigenen Freistoß per Konter fiel. Zu diesem Zeitpunkt hätte das Spiel zugunsten der Hachener bereits entschieden sein müssen. In der 83. Minute korrigierte Habibi das Ergebnis noch zum 3:3 Entstand.

Relativ angefressen betrachtete Coach von der Höh das große Ganze nach dem Spiel. All das was in den Spielen zuvor hervorragend geklappt hatte, blieb diesmal total auf der Strecke. Die Zentralen Mittelfeldspieler waren im Vergleich schwer zu ersetzen. Trotz einer schwachen Leistung hätte das Spiel gewonnen werden müssen.

Aufstellung: Schäfer – Wobben, Pandel, Flügge (45. Schmitt), Fritzsch (75. Schmidt) – Redemann, Fleischmann, Jeromin, Tobias Bremkes – Daniel Bremkes, Habibi

Tore: Habibi (17./59./83.)

Das nächste Testspiel findet am Sonntag, den 19.08.2018 um 15.00 Uhr gegen die SG Grevenstein/Hellefeld-Altenhellefeld statt. Gespielt wird in Hellefeld.